Finca Isabel Guatemala

Die Farm

Farmer: Alexander Keller (4. Generation deutscher Auswanderer)

Ort: Nuevo Oriente, Guatemala

Höhenlage: 1100 – 1300  m.a.s.l.

Farmgröße: 1000 Hektar

Ernte: Dezember –  März, per Handpflückung

Aufbereitungen: gewaschen, trocken, Aerobische+Anaerobische Fermentation, Red Honey, Yellow Honey

Sorten: Sarchimor, Robusta, Pache, Icatú, Castillo

Die Menschen

„Unsere Philosophie ist, dass die Farm nicht zu uns gehört, aber wir zur Farm. Unser Fokus und Zweck ist, dass die Farm und die Menschen glücklich sind mit den Möglichkeiten die wir dabei haben.“

// Alex Keller

Die Highlights

  • Die regnerische, ex-vulkanische Region hat mineralreiche Böden, auf denen die genetisch vielfältigen Plantagen der Farm zu feinsten Kaffeesorten gedeihen können.
  • Alle produzierten Kaffees werden im dichten Schatten eines stark geschützten Ökosystems angebaut.
  • Biodynamischer Anbau, bei dem nur organische Düngemittel verwendet, die alle auf der Farm angebaut oder kultiviert werden, um ein sich selbst tragendes Ökosystem zu schaffen.
  • Experimentelle Aufbereitungsmethoden

Der Kaffee I

// Kategorie Klassiker

Die gewaschene Aufbereitung gibt diesem ausdrucksstarken Spezialitätenkaffee ein klassisches Grundprofil mit tollen Noten von Schokolade und braunem Zucker.

Zum Kaffee