Mutungati Kenia

Kenia ist dafür bekannt, einige der intensivsten Kaffees der Welt anzubauen. Die Kaffees sind reich an fruchtiger Säure und behalten gleichzeitig einen schweren Körper. Als Omniroast geröstet und dadurch für alle Brühmethoden geeignet.

Wir empfehlen diesen Kaffee aber vorrangig für: Siebträger, Herdkanne, Filter, Aeropress, Frenchpress.

Anzahl
11,0036,00
Preis inkl. 7% MwSt Lieferzeit 3–4 Werktage.

Der Kaffee

Aromen: Brombeere – Kirsche

Produzent: Chania Factory, Mutungati

Region: Bahati, Nakuru County

Klassifizierung: AA-Top

Aufbereitung: gewaschen

Sorte: Arabica – Ruiru 11, SL34, Batian

Ernte: Okt – Dez 2020, handgepflückt

Höhenlage: 1850 – 2055 m

Dieser Kaffee kommt aus Bahati, das im Nakuru County westlich des Mount Kenya liegt. Der Name des Landkreises „Nakuru“ leitet sich vom Masaai-Wort Nakurro ab, was „staubiger Ort“ bedeutet.

Als Teil der Mutungati Farmers Cooperative Society baut die Chania Factory diesen wunderbaren Kaffee an. Die Genossenschaft wurde 1985 gegründet und zählt rund 245 Mitglieder, die auf rund 110 ha Kaffee anbauen. Neben Kaffee produzieren sie auch anderes Gemüse wie Avocados und betreiben etwas Milchwirtschaft. Mutungati bedeutet „Server“, da die Fabrik darauf abzielt, den lokalen Bauern zu dienen, um ihren Lebensunterhalt zu erhöhen.

Die Chania Factory wird von Peter Wanyeki zusammen mit zwei seiner Mitarbeiter geführt. Bei der Ernte werden nur die reifsten Kirschen von Hand gepflückt und direkt in die Waschstation geliefert. Dort werden sie sortiert, entpulpt und über Nacht fermentiert. Am nächsten Tag werden die Kaffeebohnen gewaschen, bevor sie auf Hochbeeten zum Trocknen in der Sonne unter sorgfältiger Aufsicht ausgebreitet werden. Sobald die Kaffeebohnen den gewünschten Feuchtigkeitsgehalt von 10 – 12% erreicht haben, werden Sie verpackt und für den Export vorbereitet.